Ostthüringer Zeitung – Mit 15 schon Autorin: Jenaerin veröffentlicht nach drei Jahren ihr erstes Buch

Eine Schülerin, die mit 11 Jahren beginnt, einen Roman zu schreiben, dessen Manuskript drei Jahre später so überzeugend ist, dass es von einem überregionalen Verlag als Buch aufgelegt und vermarktet wird – das ist ganz gewiss nicht alltäglich.

Die Geschichte böte vielleicht sogar Stoff für ein eigenes Drehbuch. Sie ist aber nicht erdacht, wie die Fantasy-Saga „Hinter dem Spiegel: Tödliche Dornen“ der jungen Autorin Henriette Settmacher, sondern genau so im Jena dieser Tage passiert.

Weiterlesen

Kategorien
One Comment
  1. Sagota

    Chapeau – mit 15 Autorin in der Deutschen Literaturgesellschaft als Verlag! Meinen Respekt – und für Interessierte: Die junge Autorin bietet eine Leserunde an bei ‚Lovelybooks‘ – mitmachen lohnt sicher, wenn man Fantasy- und Jugendbücher mag (Band 1 von einer geplanten Trilogie). Viel Freude weiterhin beim Schreiben!!!

0 Pings & Trackbacks
0 Pings & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar