2 Bewertungen für Geografie + Geschichte – kurz und fündig (Traub-Rehm)

  1. Silvia Schneider

    Die Weltentdecker kennen wir alle. Eine solch ungewöhnliche Darstellung der Reisen und Entdeckungen von Kolumbus, DA Gama, Magellan, Tasman und Captain Cook wird man so nicht wieder finden. Unschwer kann man sich die Topografie: Das „GEORAMA“ des Autors vorstellen und wird neugierig auf das, was sie zeigt.
    Die Zeichnungen der Bauwerke verschmelzen mit der sie umgebenden Landschaft. Detailgetreu und doch märchenhaft schaffen es, dass man sich das Gezeigte im Geiste vorstellen kann und die Stätten am liebsten alle sofort besuchen würde. Nicht nur die Festung und Kathedrale in Avignon, die Rheinburgen in Rheinland-Pfalz, das Kolosseum in Rom und das Kloster Montserrat bei Barcelona, sondern auch die Tempel in Kambodscha, Korea und Japan, die alten Siedlungen in Marokko und heiligen Stätten in Amerika.
    Die kurze Beschreibung jedes Bauwerks, Monuments oder Kunstwerks beschränkt sich auf wenige wichtige Angaben, hebt das Außergewöhnliche, Rätselhafte und Magische hervor und liefert doch gleichzeitig die historischen Daten und geschichtlichen Zusammenhänge.
    Herausgearbeitet wird, welche Stätten heute noch zu besichtigen sind, was erhalten blieb und was wie und wann zerstört wurde.
    Sicher wird das Buch auch SchülerInnen in einer ganz anderen Form im Unterricht helfen, etwas über die Weltentdeckung zu erfahren, ohne nur die bloßen Daten und Zahlen zu lernen, sondern eine Vorstellung der unglaublichen Reisen, Entdeckungen und historischen Monumente früherer Kulturen zu bekommen und eine Neugier zu entwickeln, die sich im traditionellen Unterricht so sicher nicht einstellen würde.

  2. Kira Zeegers

    Sein Werk verdeutlicht und zeigt sehr schön, wie er seine eigene Welt mit der Liebe zum Detail gebaut hat und welche individuellen Kleinigkeiten mit verarbeitet wurden.
    In seinem Buch sind viele wichtige historische Ereignisse passend zur eigenen erbauten Welt dargebracht, die einen wichtigen Zusammenhang darstellen und die Einzigartigkeit seiner Arbeit aufzeigen.

    Durch das Buch kann man den Zusammenhang zwischen Geografie (durch seine erbaute Welt) und Geschichte auf eine einfache Art und Weise verstehen.

    Vielen Dank an Herrn Traub-Rehm für die Möglichkeit auf diese Weise in die Geschichte einzutauchen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.