Verlage

Willkommen

Wir alle sehnen uns in dieser schnelllebigen Zeit nach etwas Bleibendem. Ist es da nicht erstaunlich, welche Beständigkeit ein Buch hat? Ein Datenträger, der älter als zehn Jahre ist, kann heute schon unbrauchbar sein – wertvolle Informationen und Daten gehen verloren. Ein Buch, das 100, 200 oder gar 300 Jahre alt ist, kann hingegen jederzeit aus dem Bücherregal gezogen werden – mit der Zeit gewinnt es sogar an Würde und Wert. Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, als Sie solch ein altes Werk in Händen hielten, was diese Bücher alles gesehen haben? Wie vielen Menschen sie begegneten, in welchen Zeiten sie Spuren hinterließen? Ihre Autorinnen und Autoren sind geblieben, ihre Werke bis heute zugänglich und präsent. Ein Buch zu schreiben, heißt auch, ein Stück Ewigkeit zu schaffen. Egal, wie schnell sich die Welt verändert, ein Buch und seine Autorin, sein Autor, bleiben.

Senden Sie uns Ihr Manuskript! Eine Prüfung dauert nur etwa 14 Tage und gemeinsam finden wir die für Sie passende Lösung. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

 

Erinnern & Bewahren

Für die Ewigkeit 

Unsere Bücher werden in den bedeutendsten Bibliotheken der Welt aufbewahrt.
Oxford, Cambridge, Harvard – feuerfest und vor Feuchtigkeit geschützt werden hier
die bedeutendsten Bücher unserer Zeit für spätere Generationen erhalten.

Mission

Die Bücher der Deutschen Literaturgesellschaft werden für alle Zeiten zugänglich gemacht, sodass auch in 100, 200 oder 300 Jahren jemand Ihr Buch aus dem Regal ziehen kann. Unsere Bücher finden Aufnahme in namhaften Universitätsbibliotheken, darunter Oxford (Großbritannien), Harvard, Princeton, Yale (USA) und die Sorbonne (Paris).

Renommee

Der Verlag der Deutschen Literaturgesellschaft steht für eine exklusive Mischung bekannter Schriftsteller, prominenter Personen des Zeitgeschehens und Werke neuer Autorenpersönlichkeiten. Ihr anspruchsvolles Portfolio hat die Deutsche Literaturgesellschaft zu dem namhaften Verlag gemacht, der er heute ist.

Tradition

Schon seit jeher hatte jede Verlegerpersönlichkeit den Anspruch, neben seinen »Zugpferden«, den berühmten Autoren, auch (noch) unbekannte Schriftsteller zu veröffentlichen. Während heute die meisten Verlage nur noch auf Bestsellerjagd sind und ängstlich dem Mainstream folgen, halten wir an dieser alten verlegerischen Tradition fest.

Susana Camino: »Miriam«

Das Auto, das mir meine Behinderung genommen hat (Reiner Seiler)

»Wenn man ein Ziel vor Augen hat und einen ausgeprägten Ehrgeiz, kann man im Leben sehr viel erreichen. Egal, wo man herkommt, welche Bildung man hat oder ob man behindert ist.«

 


Hinter dem Spiegel (Henriette Settmacher)

Wenn du nicht willst, dass deine Freunde sterben, dann halte dich von dem Spiegel fern.

»Als ich klein war, wollte ich immer wissen, wie man etwas aufschreibt. Was sind Wörter und Sätze, wie entziffert man Bücher? Das sind alles Fragen, die ich mir schon mit fünf Jahren stellte. In abgewandter Form natürlich, aber sie waren dennoch da. Immer wollte ich wissen, was es mit diesen ...magischen Zeichen auf sich hatte. Ich kritzelte Blöcke voll mit für andere unlesbaren Zeichen und erzählte meine ersten Geschichten, die nur ich lesen konnte.«

🤔Wundert es euch nach dieser Aussage, dass @evelyn_schreibt (eigentlich heißt sie Paula ;)) unseren #schreibwettbewerb gewonnen hat? Nein, oder? Im Herbst erscheint ihr Roman »SHADOW DAYS OF LOVE«. Aktuell arbeitet unser #lektorat am letzten Feinschliff und dann geht es an den Satz.

⬆️In unserer Story findet ihr einen Vorgeschmack auf das tolle Cover, das Paula entworfen hat. Sieht das nicht großartig aus? ❤

"Der Junge" erzählt die Geschichte eines Kindes, das in einem Pariser Vorort aufwächst. Zu Beginn der sorglosen siebziger Jahre unternimmt er eine erste Reise nach Deutschland, dem Heimatland seiner Mutter.

Ein Jahr der Weltoffenheit, das seinen Horizont erweitert, ihn ...bereichert und dauerhaft prägt. Er erfährt, dass Liebe grenzenlos ist.

Yann Moreau ist Deutsch-Franzose, der 1964 in Paris als ältester Sohn einer achtköpfigen Familie geboren ist. Seine Kindheit verbrachte er in einem Pariser Vorort. Seit Kindertagen fuhr er in den Ferien mit dem Zug zu seinen Großeltern nach München, eine Erfahrung, die ihn dauerhaft prägte und die Grundlage für seinen ersten Roman in deutscher Sprache bildet. »Der Junge« ist eine dankbare Erinnerung an sie und zugleich eine Liebeserklärung an seine Mutter.

Nun hat seine Schwester Anne Moreau der #münchnerabendzeitung eindrucksvoll davon berichtet, wie sich #münchen in ihr #herz gestohlen hat.

#yannmoreau #derjunge #zeitungsartikel #autorenleben #bücherliebe #veröffentlichung #dlg #berlin #paris #deutscheliteraturgesellschaft #lebensberichte #erlebnisse #münchen72 #olympiade #reisen

Liebe AutorInnen, an alle SchriftstellerInnen, die sich täglich durch die Wüste "Buchmarketing" kämpfen, wie sind eure Erfahrungen mit #buchhandlungen und den Resonanzen? Wie geht ihr mit Ablehnung um?

Liebe LeserInnen, sind Buchhandlungen überhaupt noch relevant für euch ...oder kauft ihr Bücher eher im Internet?
❔❔❔Fragen über Frage …
Wir sind neugierig und gespannt auf eurer Feedback!

#verlagsleben #autorenfeedback #buchmarketing #autorenfragen #wünsche #bücherspenden #fragestunde #communityhelp #bücher #berlin #dlg #deutscheliteraturgesellschaft

Es gibt Orte, die sind perfekt zum Lesen … Im Sommer ganz klar draußen, am See, im Park, auf dem Balkon, am Meer – Sonne, ein gutes Buch und dazu vielleicht ein Aperol?
☀📖🥂
Was ist für euch der ideale Leseort?

#perfekteleseorte #sommersonnebücher #lesezeit ...#sommerlektüre #sonnebüchermeer #leseimsonnenschein #sonnenscheinundbücher #leseliebe #sommer #berlin #lesefrage #bücherliebe #bücherfrage #dlg #deutscheliteraturgesellschaft

Unsere #neuerscheinung aus dem Bereich #lyrik kommt von Larissa Dähne, Ärztin, Forscherin und Lyrikerin. Sprache hat sie schon immer interessiert und das Spiel mit ihr hat sie in den letzten 20 Jahren perfektioniert. Die aus Russland stammende #autorin hat bereits zwei Lyrik-Bände bei uns ...herausgegeben und nun legt sie mit »Vätersprüche aus Asiatüchern« ihr drittes Buch nach.

Schaut gern mal in unserem Shop vorbei und holt euch die kostenfreie Leseprobe.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

#buchvorstellung #lyrikband #larissadaehne #neuebücherfüreuch #dlg #dichtenundtexten #verse #poesie #leseprobe #rezensionsanfragenerwünscht #happyweekend #dlg #berlin #deutscheliteraturgesellschaft

Himmelfahrt, Pfingsten, Sommerzeit – die schöne Jahreszeit hat begonnen, die Tage werden länger und wärmer, bald geht es in den Urlaub. Landet in eurem Gepäck noch das klassische Buch oder eher ein E-Reader, Tablet oder seid ihr sogar Smartphone-Reader? Und welches Buch steht auf eurer ...Reiseliste?

Fragen über Fragen 😉 – wir freuen uns auf eure Antworten! 😜😜😜

#urlaubslektüre #book #fragenüberfragen #klassischeslesen #reading #smartreading #booklover #strandlektüre #urlaubszeit #dlg #berlin #himmelfahrt #pfingsten #deutscheliteraturgesellschaft

Briefe ohne Absender, Briefe mit falschem Verlagsnamen, unleserliche Briefe, stinkende Briefe … Es gibt kaum einen Zustand, in dem uns #briefe nicht schon mal erreicht hätten. NEU ist nun aber, dass #autorenpost OHNE irgendeine Art Anschreiben ankommt. Ein Umschlag mit einem Stick – that’s ...it!

Mal ehrlich: Ist das richtig so? Wir finden NEIN! Wir können schon erwarten, dass wenigstens ein kleiner Zettel mit einem »Hallo, ich bin, ich möchte gern …« im Umschlag ist, oder? Wie seht ihr das?

Etwas Stil und Etikette sollte man schon einhalten, richtig? Von unserem Wunsch nach korrekter Ansprache, dem richtigen Namen oder leserlicher Handschrift möchten wir gar nicht erst anfangen …

#verlagsleben #verlagswünsche #autorenbetreuung #verlagssuche #mostwanted #bigfail #richtigbriefeschreiben #oldschool #stil #wunschdenken #bücher #autoren #berlin #dlg #deutscheliteraturgesellschaft

Wie sagte Volker Grunow kürzlich: MEIN BUCH IST KULT!!!
😃 Wo er recht hat … 😜

#autogramme #signiertebücher #bücherliebe #autorenleben #feedback #promijäger #olympiasieger #katiwitt #andreasflügge #antennebrandenburg #rbb #brandenburg #buchentdecker #berlin #dlg ...#deutscheliteraturgesellschaft

Unsere Leidenschaft

Die Herstellung eines handwerklich schönen Buches. 

Wir wählen aus den mehr als 400 monatlich eingesandten Manuskripten die schönsten und wertvollsten aus,
um aus ihnen mit Leidenschaft und Herzblut ein wunderschönes Buch zu gestalten.
Jedes Werk ist einzigartig und wird von uns über Jahre betreut und gepflegt.

Für die Menschen, die uns wichtig sind

Persönliche Autorenbetreuung

Wir begleiten Sie persönlich durch Ihr Buchprojekt – auch über die Veröffentlichung hinaus.
Es sind die Begegnungen mit Autorinnen und Autoren, die unsere Arbeit so wertvoll machen.
Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft:

So berichten TV, Hörfunk, Presse & Blogger
über uns und unsere Autoren